Unsere Philosophie eines Hauses der Gemeinschaft für das Altern in Würde

„Alter ist ein herrliches Ding, wenn man nicht verlernt hat, was anfangen heißt“, sagte Emily Dickinson einst und gab damit einen wesentlichen Denkanstoß für unsere Philosophie. Jeden Tag nehmen sich die Beschäftigten des Hauses Aaron in Karlsruhe diese Worte zu Herzen, um für ältere pflegebedürftige Menschen eine neue Heimat zu gestalten, in denen Ihnen mit Würde und Respekt begegnet wird.

Das Haus Aaron in Karlsruhe bewegt sich mit seinen gelebten Erkenntnissen aus angewandter Forschung und gesetzlichen Rahmenbedingungen stets am Puls der Zeit und setzt sich jeden Tag aufs Neue dafür ein, Sorge für die Persönlichkeit jedes Einzelnen zu tragen.  Auf fünf Stockwerken mit fünf Wohnbereichen, die in 120 Einzel- und Doppelzimmer, je einen Speise- und einen Aufenthaltsraum aufgeteilt sind, sorgen wir für eine behagliche Atmosphäre. Die einzelnen Etagen sind bequem über Aufzüge zu erreichen.

Das Leben im Haus Aaron in Karlsruhe

Bei uns bleibt niemand auf der Strecke, das ist unser oberstes Gebot – auch, wenn die Betreuungsanforderungen in den letzten Jahren sukzessive gestiegen sind. Wir wahren die Individualität jedes einzelnen Bewohners, indem wir Ihnen eine gewohnte und würdige Umgebung schaffen, die einen Beitrag dazu leisten soll, ihre Selbstständigkeit zu fördern und zu erhalten. Aus diesem Grund können auch gerne Möbel oder kleinere Haustiere in das neue Zuhause mitgebracht werden.

Das Haus Aaron in Karlsruhe legt des Weiteren großen Wert auf Komfort, weshalb wir mit einem im Jahr 2022 fertiggestellten Neubau für mehr Raum und ein gesteigertes Lebensgefühl unserer Bewohner Sorge tragen. Das Haus verfügt ebenso über eine eigene Küche, eine Wäscherei und eine eigene Haustechnik. Hier können Sie darüber hinaus einen Blick auf unseren aktuellen Speiseplan werfen.