Beschäftigung & Aktivitäten

Ein wichtiger Pfeiler unserer Arbeit ist neben der erforderlichen Betreuung der Bewohner vor allem auch das Verständnis für die Seelenbedürfnisse des Einzelnen und seine soziale Integration in der Gemeinschaft.

Raum für Bewegung, Spaß, Kommunikation und Kreativität sollte im Alter nicht begrenzt werden. Deshalb sind die wöchentlichen Angebote wie z. B. das Montagscafé oder das biographische Arbeiten bei uns feste Einrichtungen.

Hinzu kommen jahreszeitliche Veranstaltungen wie Sommerfeste und Weihnachtsfeiern und freie Angebote wie Bowling, Wandern, Schwimmen, Kochen, Zirkus, unterschiedliche Themenabende: Wir lassen uns immer gerne inspirieren von der Unternehmensfreude unserer Bewohner.

Bewegungs- und Gesellschaftsspiele, Basteln und Handwerken aktivieren außerdem das Gedächtnis, fördern die Feinmotorik und stärken die Zusammengehörigkeit.

Fünf speziell ausgebildete Fachkräfte für Betreuungsassistenz kümmern sich kompetent und herzlich um die Freizeitangebote unserer Bewohner.

Zu den Beschäftigungsangeboten in unserem Haus gehören außerdem:
Erinnerungsalben, Biographiearbeit, Einzelbetreuung für Bettlägerige, u. v. a.

Sommerfest 03.08.2011

Projekt "Schattenmann"

Alt, krank und in einem Pflegeheim - was das bedeutet, können Nichtbetroffene kaum erahnen. Selbst Pflegekräfte wissen oft nicht, wie es ihren Schützlingen geht. Deshalb hat der Kölner Theologe und Heimleiter Wolfgang Dyck das "Schattenmann"-Projekt ins Leben gerufen: Es bietet die Möglichkeit, dass Altenpflegerinnen und -pfleger einmal in die Rolle eines zu pflegenden Menschen schlüpfen - und zwar einen ganzen Tag lang.

Bericht über Projekt "Schattenmann" im Haus Aaron